Allergietest, Wissenschaftlicher Artikel

Wie man eine Allergie erkennt

Allergische Reaktionen können durch viele Stoffe ausgelöst werden. Zu den häufigsten Allergenquellen zählen Pollen (von Gräsern, Bäumen und Unkraut), Tierallergene (von Katzen, Hunden usw.), Hausstaubmilben, Insektenstiche (von Bienen, Wespen, Hornissen, Ameisen), Schimmelpilze, Lebensmittel (Milch, Weizen, Schalentiere, Eier, Soja, Erdnüsse, Nüsse), Latex, Medikamente (Penicillin, Aspirin) und Kakerlaken.

Allergiesymptome erkennen

Es kann eine Weile dauern, bis Allergiker erkennen, dass ihre Reaktionen auf bestimmte Dinge Symptome einer Allergie sind. Dies ist häufig der Fall, wenn sie noch nie einen Allergietest gemacht haben oder die Reaktionen erst seit kurzem auftreten.

Die häufigsten Symptome von allergischen Reaktionen

  • Allergische Rhinitis (auch als Heuschnupfen bekannt): Niesen und eine juckende, laufende oder verstopfte Nase
  • Bindehautentzündung (Konjunktivitis): juckende, tränende, rote Augen
  • Keuchen, Engegefühl in der Brust, Kurzatmigkeit und Husten
  • Hautausschläge: Ekzeme, Kontaktdermatitis und Nesselsucht (rote, juckende, erhabene Beulen auf der Haut)
  • Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Gereiztheit
  • Geschwollene Lippen, Zunge, Augen oder Gesicht
  • Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall
  • Rote, trockene und rissige Haut
  • Kopfschmerzen

Die Symptome können je nach der Substanz, gegen die ein Patient/eine Patientin allergisch ist, unterschiedlich sein; sie können zusammen oder getrennt voneinander auftreten.

Heuschnupfen-Patienten beispielsweise niesen häufig, haben eine juckende, laufende oder verstopfte Nase und juckende, tränende rote Augen.

Menschen, die mit vielen unerklärlichen Magenschmerzen oder Übelkeit zu kämpfen haben, könnten mit einer nicht diagnostizierten Nahrungsmittelunverträglichkeit zu tun haben.

Schwere allergische Reaktionen erkennen

Sehr selten führt eine Allergie zu einer schweren allergischen Reaktion, die als Anaphylaxie bezeichnet wird. Anaphylaxie ist ein Zustand, der zu einem lebensbedrohlichen oder tödlichen Ereignis, dem anaphylaktischen Schock, führen kann.

Die Anaphylaxie betrifft den gesamten Körper und entwickelt sich in der Regel innerhalb weniger Minuten nach dem Kontakt mit einem bestimmten Allergen oder der Exposition gegenüber diesem. In einigen Fällen ist die allergische Reaktion verzögert und setzt erst einige Stunden nach dem Kontakt mit dem Allergen ein. Häufige Allergiesymptome können ein Anzeichen für eine Anaphylaxie sein und werden in der Regel durch mehrere andere Symptome ergänzt:

  • Anschwellen von Rachen und Mund
  • Atembeschwerden
  • Schwindelgefühle
  • Blaue Haut und/oder Lippen
  • Verwirrung
  • Verlust des Bewusstseins

Ein anaphylaktischer Schock ist ein medizinischer Notfall und erfordert sofortige ärztliche Hilfe und eine Behandlung mit Epinephrin (Adrenalin). Aus diesem Grund tragen einige diagnostizierte Allergiker immer einen EpiPen bei sich.

Diagnose und Behandlung

Die einzige Möglichkeit, Allergien genau zu diagnostizieren, ist die Durchführung eines Allergietests. Es gibt verschiedene Testmethoden für Allergien, wobei Haut- und Bluttests die beliebtesten Optionen sind.

Nachdem eine Allergie diagnostiziert wurde, sollten Betroffene ihren Allergiespezialisten aufsuchen, um ein Präventionskonzept zu erarbeiten, das Änderungen der Lebensweise und therapeutische Maßnahmen zur Verbesserung der persönlichen Gesundheit und der allgemeinen Lebensqualität umfasst.

Die Behandlung umfasst in der Regel vorbeugende Maßnahmen, um den Kontakt mit dem Allergen zu vermeiden, Medikamente wie Antihistaminika oder Nasensprays, topische Cremes sowie eine allergenspezifische Immuntherapie.

7Drops
Testen Sie Ihre Allergien
Der 7DROPS Allergietest deckt 295 Allergieauslöser ab.
  • Ernährungsempfehlungen
  • Keine falsch-positiven Ergebnisse
  • Personalisierte Informationen
Lesen Sie mehr
Tauchen Sie tiefer in die Welt der Allergien und Nahrungsmittelintoleranzen ein.
7Drops Teaser
Allergietest, Wissenschaftlicher Artikel

Der Unterschied zwischen Nahrungsmittelallergie, Intoleranz und Überempfindlichkeit

Nahrungsmittelallergie, Nahrungsmittelintoleranz oder Nahrungsmittelüberempfindlichkeit? Wenn es um bestimmte Lebensmittel und die Reaktion geht, die sie im Körper nach dem Verzehr auslösen, verwenden wir verschiedene Begriffe um unterschiedliche Symptome zu beschreiben.
Read More
7Drops Teaser
Blog Artikel, Ernährung

Rezept: Allergenfreies Bananenbrot

Die beste Art, überreife Bananen zu verwerten: das Bananenbrot. Doch geht das auch allergenfrei, also ohne Weizen/Gluten, Milchprodukte, Eier und Nüsse? Wir sagen: Ja!
Read More
7Drops Teaser
Blog Artikel, Familie

Genetik: Sind Allergien vererbbar?

Haben manche Kinder eine genetische Veranlagung für die Entwicklung von Allergien, oder anders ausgedrückt: Sind Allergien vererbbar?
Read More
7Drops Teaser
Allergietest, Wissenschaftlicher Artikel

Der Unterschied zwischen Nahrungsmittelallergie, Intoleranz und Überempfindlichkeit

Nahrungsmittelallergie, Nahrungsmittelintoleranz oder Nahrungsmittelüberempfindlichkeit? Wenn es um bestimmte Lebensmittel und die Reaktion geht, die sie im Körper nach dem Verzehr auslösen, verwenden wir verschiedene Begriffe um unterschiedliche Symptome zu beschreiben.
Read More
7Drops Teaser
Blog Artikel, Ernährung

Rezept: Allergenfreies Bananenbrot

Die beste Art, überreife Bananen zu verwerten: das Bananenbrot. Doch geht das auch allergenfrei, also ohne Weizen/Gluten, Milchprodukte, Eier und Nüsse? Wir sagen: Ja!
Read More
7Drops Teaser
Blog Artikel, Familie

Genetik: Sind Allergien vererbbar?

Haben manche Kinder eine genetische Veranlagung für die Entwicklung von Allergien, oder anders ausgedrückt: Sind Allergien vererbbar?
Read More
[]
×