Blog Artikel, Ernährung, Urlaub

Feiertage: 10 Tipps für Allergiker beim Festtagsessen

Allerdings kann es ein wenig schwierig werden, wenn Sie eine Lebensmittelallergie haben oder einen Gast mit einer Lebensmittelallergie bewirten.

Das Letzte, was man sich wünscht, ist, dass man sich Sorgen um schlimme allergische Reaktionen auf Lebensmittel machen muss, die an einem festlichen Tisch serviert werden – deshalb haben wir ein paar Tipps und Tricks vorbereitet, die Ihnen das Leben ein wenig leichter machen werden. Ganz gleich, ob Sie bei sich zu Hause ein Festessen vorbereiten oder bei jemand anderem zu Gast sind – keine Sorge, wir haben für Sie vorgesorgt:

Zuhause

1. Das Fest selbst ausrichten

Wenn Sie selbst die Person sind, die eine Lebensmittelallergie hat, sollten Sie versuchen, Feiertagstreffen und Abendessen bei sich zu Hause zu veranstalten. So haben Sie die Kontrolle über die servierten Gerichte: Sie können gut verträgliche Gerichte zubereiten und sicherstellen, dass es zu keiner Kontamination mit allergieauslösenden Lebensmitteln gibt.

2. Rücksicht nehmen

Wenn Sie Gäste zu einem Festtagsessen einladen, fragen Sie sie, ob sie Lebensmittelallergien oder -Intoleranzen haben, die Sie bei der Vorbereitung der Veranstaltung berücksichtigen sollten. Es steht den Gästen frei, Snacks oder Beilagen mitzubringen – achten Sie nur darauf, dass für Allergiker geeignete und für Allergiker ungeeignete Lebensmittel in getrennten Schüsseln serviert werden und dass jeder über die potenziellen Allergene in den servierten Gerichten informiert ist.

3. Rezepte anpassen

Ein traditionelles Rezept durch eine andere Zutat allergiefrei zu machen, ist einfacher, als die meisten Leute denken! Für alle wichtigen Lebensmittelallergene gibt es Ersatzstoffe: Egal ob Milch oder andere Milchprodukte, Eier, Weizen oder Nüsse – für alles gibt es eine alternative Zutat, die Sie stattdessen verwenden können.

4. Etiketten lesen

Wenn Sie Lebensmittel und Snacks einkaufen, sollten Sie aufmerksam sein und alle Etiketten der Lebensmittel genau lesen. Selbst wenn Sie mit einem Produkt vertraut sind, ist es möglich, dass die Hersteller Schritte in der Produktionskette ändern, was zu einer Kreuzkontamination ihrer Produkte mit Allergenen führen kann.

5. Kreuzkontamination vermeiden

Achten Sie darauf, allergieverträgliche und unsichere Lebensmittel in verschiedenen Bereichen der Küche zuzubereiten und dabei getrennte Küchengeräte und Schüsseln zu verwenden. Waschen Sie Ihre Hände und Utensilien häufig, um Kreuzkontaminationen zu vermeiden.

6. Medikamente bereithalten

Halten Sie Allergiemedikamente für leichte Reaktionen (z. B. Antihistamintabletten) sowie Notfallmedikamente für schwere Reaktionen (z. B. EpiPen) bereit. Die Chancen stehen gut, dass Sie sie nicht brauchen werden, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht.

 

Als Gast

7. Miteinander reden

Wenn Sie bei jemandem zu Gast sind, teilen Sie dem Gastgeber/der Gastgeberin mit, mit welchen Lebensmittelallergien (oder -unverträglichkeiten) Sie zu tun haben, damit er/sie sich entsprechend vorbereiten kann.

8. Hilfe anbieten

Für Gastgeber:innen kann es schwierig sein, auf die individuellen Ernährungsbedürfnisse der Gäste einzugehen. Bieten Sie als allergischer Gast an, beim Einkaufen oder bei der Zubereitung von Lebensmitteln zu helfen, die Sie unbedenklich essen können. Das macht Sie nicht nur zu einem rücksichtsvollen Gast, sondern entlastet auch den Gastgeber/die Gastgeberin, der/die sich vielleicht Sorgen macht, wie er/sie die für Allergiker geeigneten Gerichte richtig zubereiten soll.

9. Essen mitbringen

Außerdem können Sie anbieten, Beilagen zu machen oder selbst zubereitete Snacks mitzubringen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass es allergikerfreundliche Lebensmittel gibt, die Sie essen können, und es ist eine weitere Möglichkeit, den Gastgeber/die Gastgeberin zu entlasten.

10. Notfallmedikamente einpacken

Wenn Sie an einer schweren Lebensmittelallergie leiden, verschreibt Ihnen Ihr Arzt/Ihre Ärztin in der Regel ein Notfallmedikament in Form eines EpiPen. Behandeln Sie Ihre Feiertagseinladungen wie jede andere Gelegenheit, zu der Sie Ihre Medikamente mitbringen würden – das wird Ihnen helfen, sich zu entspannen und das Fest mit allen anderen zu genießen.

 

Quellen: fda.govfoodallergy.orgacaai.org

7Drops
Nahrungsmittelallergien- & Intoleranzen testen
Mit 7DROPS können Sie bis zu 581 Auslöser auf einmal abtesten.
  • Personalisierte Empfehlungen
  • Keine falsch-positiven Ergebnisse
  • Aufschluss über Kreuzallergien & mehr
Lesen Sie mehr
Tauchen Sie tiefer in die Welt der Allergien und Nahrungsmittelintoleranzen ein.
7Drops Teaser
Allergietest, Wissenschaftlicher Artikel

Wie man eine Allergie erkennt

In Europa leiden etwa 60 Millionen Menschen an einer Allergie. Tendenz steigend! Aber wie erkennt man, ob es sich bei den eigenen Symptomen um eine Allergie handelt?
Read More
7Drops Teaser
Allergietest, Wissenschaftlicher Artikel

Der Unterschied zwischen Nahrungsmittelallergie, Intoleranz und Überempfindlichkeit

Nahrungsmittelallergie, Nahrungsmittelintoleranz oder Nahrungsmittelüberempfindlichkeit? Wenn es um bestimmte Lebensmittel und die Reaktion geht, die sie im Körper nach dem Verzehr auslösen, verwenden wir verschiedene Begriffe um unterschiedliche Symptome zu beschreiben.
Read More
7Drops Teaser
Blog Artikel, Ernährung

Rezept: Allergenfreies Bananenbrot

Die beste Art, überreife Bananen zu verwerten: das Bananenbrot. Doch geht das auch allergenfrei, also ohne Weizen/Gluten, Milchprodukte, Eier und Nüsse? Wir sagen: Ja!
Read More
7Drops Teaser
Allergietest, Wissenschaftlicher Artikel

Wie man eine Allergie erkennt

In Europa leiden etwa 60 Millionen Menschen an einer Allergie. Tendenz steigend! Aber wie erkennt man, ob es sich bei den eigenen Symptomen um eine Allergie handelt?
Read More
7Drops Teaser
Allergietest, Wissenschaftlicher Artikel

Der Unterschied zwischen Nahrungsmittelallergie, Intoleranz und Überempfindlichkeit

Nahrungsmittelallergie, Nahrungsmittelintoleranz oder Nahrungsmittelüberempfindlichkeit? Wenn es um bestimmte Lebensmittel und die Reaktion geht, die sie im Körper nach dem Verzehr auslösen, verwenden wir verschiedene Begriffe um unterschiedliche Symptome zu beschreiben.
Read More
7Drops Teaser
Blog Artikel, Ernährung

Rezept: Allergenfreies Bananenbrot

Die beste Art, überreife Bananen zu verwerten: das Bananenbrot. Doch geht das auch allergenfrei, also ohne Weizen/Gluten, Milchprodukte, Eier und Nüsse? Wir sagen: Ja!
Read More
[]
×